Auch auf der großen Kirsch-Streuobstwiese hat der Winter Einzug gehalten.

Die Streuobstwiesen am Landgut liegen unter einer Schneedecke.

Ein Rheinländer freut sich über den Schnee auf der Koppel.

Ein Rheinländer freut sich über den Schnee auf der Koppel.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Auch auf dem Landgut weihnachtet es sehr.

Auch auf dem Landgut weihnachtet es sehr.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Die Fjordpferde schauen in die winterliche Landschaft.

Aktuelles…

Klingende Eiben, schwimmende Pferde und 3 Äpfel für Goldmarie – ein Jahresrückblick

Am von LGKS

Dieses Jahr stand ganz im Zeichen der aktiven Naturschutzarbeit. Im Schulwald fanden erneut zahlreiche spannende Exkursionen, naturkundliche Wanderungen und auch eine Walderlebnis-Rallye statt. Der Neigungskurs an der Goethe-Oberschule Pirna geht nun in die dritte Runde und wir freuen uns, in diesem Jahr wieder so motivierte Schüler und Schülerinnen im Kurs zu haben. Eine besondere Auszeichnung für die Umweltbildungsarbeit im Schulwald war die Nominierung für den Sächsischen Umweltpreis im September.
Zu Beginn des Schuljahres 2015/16 startete in Kooperation mit der Benjamin-GeißlerGrundschule ein weiteres Umweltbildungsangebot: Im Rahmen des GTA „Lebensraum Streuobstwiese“  machen sich naturschutzinteressierte Viertklässler für den Erhalt dieser wertvollen artenreichen Ökosysteme stark. Ihre erste Pflanzaktion „3 Äpfel für Goldmarie“, in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, bildete  gleichzeitig den Auftakt zum Projekt „Bäume für die Zukunft“, in dessen Verlauf insgesamt 60 neue Obstbäume ihren Platz auf den Streuobstwiesen am LGKS finden werden.
In Sachen Wildschutz hat sich ebenfalls einiges getan: Unser alljährlicher Wildscheuchenwettbewerb fand in diesem Jahr nicht wie sonst am Landgut, sondern offen für alle im Rahmen des Liebstädter Stadtfestes statt.  Zur Belohnung erwartete die fleißigen jungen Wildschützer ein erfrischendes Bad mit unseren kinderfreundlichen norwegischen  „Seefjordchen“ während der heißen Julitage.

Erfolgreichstes Pferd im Stall ist in diesem Jahr unser Nachwuchshengst Valerio LGKS v. Elitehengst Valør Halsnæs a.d. St. Pr. St. Lærke Halsnæs. Aus der Hengstkörung für Ponys, Kleinpferde und Spezialrassen im Pferdezentrum Schloss Wickrath ging er Ende Oktober als Rassesieger hervor. Aufgrund einer überdurchschnittlichen Bewertung in allen Kategorien darf er schon im jugendlichen Alter von zwei Jahren den Titel „Prämienhengst“ tragen.
Dank unseres neuen Bereiters Marko Vogel, der sich seit Jahresbeginn mit großem Engagement um die Ausbildung und die Vermittlung unserer Pferde kümmert, haben unsere Verkaufspferde in den letzten Monaten ein schönes neues zu Hause gefunden. Aber es gab auch wieder vierbeinigen Zuwachs: Im Mai brachten unsere Fjordstuten Lalinga und Lærke Halsnæs zwei gesunde kleine Fjordstuten von Elitehengst Valør Halsnæs zur Welt.

An besonderen kulturellen Highlights mangelte es in diesem Jahr ebenfalls nicht. Die wundervolle musikalische Autorenlesung mit Ethnobotaniker Fred Hageneder Ende September ist das beste Beispiel dafür.
Weihnachten am LGKS