Erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen bieten die Teiche auch den Hunden und Pferden am LGKS.

Erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen bieten die Teiche auch den Hunden und Pferden am LGKS.

Verschiedene Libellenarten sind an den Naturschutzteichen heimisch.

Verschiedene Libellenarten sind an den Naturschutzteichen heimisch.

Bundesprämienhengst Valentino LGKS genießt den Sommer.

Die Decksaison ist nun vorbei und Bundesprämienhengst Valentino LGKS genießt den Sommer.

Heuernte am LGKS: das artenreiche Bergwiesenheu dient den Landgut-Pferden als Grundlage für die Winterfütterung.

Heuernte am LGKS: das artenreiche Bergwiesenheu dient den Landgut-Pferden als Grundlage für die Winterfütterung.

Aktuelles…

Familienvormittag: Den Tieren auf der Spur

Am von LGKS me

An einem Samstag Vormittag fand sich eine Gruppe Wander- und Spiellustiger zusammen um im gold-leuchtenden Eichenwald des Müglitzhanges spielerisch zu erkunden, wie unsere einheimischen Tiere in der kalten Jahreszeit überleben und welche Spuren sie im Wald hinterlassen. 

Der Veranstaltungsbericht ist hier zu finden!

Spiel Ökologisches Netz

Herbstlich lockt der Müglitzthang

Am von LGKS me

Bei schönem Wanderwetter zog es eine Gruppe Wanderlustiger in das NSG "Müglitztalhang bei Schlottwitz". Vorbei an der "1000-jährigen Eibe" ging es über den Lederberg bis zum Landgut Kemper & Schlomski, wo die Wanderung bei einem gemütlichen Beisammensitzen ausklang. Diese Veranstaltung fand in Kooperation mit der Grünen Liga Osterzgebirge e.V. statt. 

Der Veranstaltungsbericht ist hier zu finden!

Wanderlustige im NSG Müglitzhang bei Schlottwitz

Im Kindergarten sind die Fledermäuse los!

Am von LGKS

Mit ihren glitzernden Fledermausmasken und wildem Gekreische huschen die Kinder im Riese Efeu durch die Gänge ihres Kindergartens. Sie haben gerade ganz viel über diese beeindruckenden Herrscher der Lüfte gehört und sind nun voll begeistert. Die vorgelesenen Abenteuer der kleinen Fledermaus Lucie haben sie auf das Thema eingestimmt um dann im Anschluss mit viel Elan bunte Fledermausmasken zu basteln und selbst ausgemalte Fledermaus-Buttons zu stanzen. Wir freuen uns über soviel Euphorie und kommen mit unserem mobilen Umweltbildungsangeboten gerne wieder!

 

Alle über Fledermäuse in der Kita Riese Efeu

3. Lange Nacht der Fledermaus

Am von LGKS

An einem neblig verträumten Nachmittag fanden sich Fledermausinteressierte aller Altersgruppen zusammen um mehr über die Fledermäuse unserer Heimat und ihren Schutz zu erfahren. Neben vielen Informationen wurden ausgiebig Fledermausmasken und -laternen gebastelt.

Mehr zur 3. Langen Nacht der Fledermaus gibt es hier...

Fledermausnacht

GTA "Wiese, Wald und Fledermaus" - Video zum Wettbewerb "3 Äpfel für Goldmarie"

Am von LGKS

Die Kinder des Ganztagsangebots „Wiese, Wald und Fledermaus“ der Grundschule Liebstadt hatten sich diesmal wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht: für die Teilnahme am alljährlich stattfindenden Kreativwettbewerb "3 Äpfel für Goldmarie" zum Thema Streuobstwiese wurde ein Videoclip aus einzelnen Fotos zusammengestellt, der auf originelle Weise den Jahresgang eines Kirschbaumes zeigt. Dabei durfte das Schnecken-Maskottchen natürlich nicht fehlen.

Der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V., als Initiator des Wettbewerbes, verschenkt unter den Teilnehmern junge Obstbäume alter Sorten. Die Kinder unseres GT-Angebotes pflanzen jedes Jahr die gewonnenen Obstbäumchen bei einer gemeinschaftlichen Pflanzaktion auf die Streuobstwiesen des LGKS und erfahren dabei viel über die alten Obstbaumsorten und ihre Pflege.

Viel Spaß beim Anschauen des Videos!

 

GTA "Wiese, Wald und Fledermaus" - Schuljahresabschluss

Am von LGKS

Für das GTA „Wiese, Wald und Fledermaus“ waren die Exkursionen an das Landgut immer ein Highlight. Gemeinsam wurden Bäume gepflanzt, Kuchen gebacken und der Wald untersucht. Ein weiterer Schwerpunkt beim diesjährigen GTA war die Erforschung der Fledermäuse. Dafür wurden Geschichten gehört und geschrieben, Rätsel gelöst sowie viele Spiele gebastelt und ausprobiert. Zahlreiche Eindrücke wurden filmisch festgehalten und heraus kam ein kurzer Film über die Zwergfledermaus. Dieser krönte den Abschluss des GTA-Jahrgangs, denn die Kinder haben den 3. Platz beim Wettbewerb „Erlebter Frühling“ von der NAJU belegt.

 


Zum Schuljahresabschluss war der Bau eines großen Insektenhotels geplant. Dafür wurde zunächst Material gesammelt, das anschließend unter fachkundiger Anleitung der FÖJlerin Lia Recker in unterschiedliche Bereiche einsortiert wurde. Das fertige Insektenhotel kann sich durchaus sehen lassen und wird einen wichtigen Naturschutzbeitrag am Landgut leisten. Abschließend gab es einen gemütlichen Grillabend mit den Eltern.

GTA 2017/2018 - Insektenhotelbau am LGKS

Die lange Nacht der Fledermaus

Am von LGKS

Irgendwo in einem dunklen und kalten, aber geschützten Keller, einem Stollen oder einer Höhle, hängen kopfüber die Fledermäuse, die im Sommer in Großröhrsdorf zu Hause sind. In ihrem Winterquartier halten sie zur Zeit ihren Winterschlaf.
Währenddessen finden sich im gemütlich warmen und hellen Gastraum von Grahls Weinstube nach und nach immer mehr Familien ein. Sie sind der Einladung des Landguts zur „Langen Nacht der Fledermaus“ gefolgt. Für Groß und Klein hat Projektleiter Jakob Richter viele wissenswerte Dinge und spannende Spiele rund um die Fledermaus vorbereitet.

Mehr zur langen Nacht der Fledermaus lesen Sie hier.
Lange Nacht der Fledermaus

Wetterfeste Streuobstkids pflanzen auch in diesem Jahr „3 Äpfel für Goldmarie“

Am von LGKS

Ein grauer Vorhang bedeckt den Himmel und große Regentropfen fallen aus der dicken Wolkendecke. Ein Wetter, das wohl die meisten davon abschreckt, einen Fuß vor die Tür zu setzen. Nicht so die Kinder des Ganztagsangebots „Lebensraum Streuobstwiese“ aus Liebstadt. Sie nehmen auch 2017 wieder an der Aktion „3 Äpfel für Goldmarie“ des Landschaftspflegeverbandes Sächsische Schweiz - Osterzgebirge teil.

Wie die Streuobstkids dem stürmischen Wetter trotzen und ihre jungen Obstbäume wohlbehalten am richtigen Standort einpflanzen, lesen Sie hier.
Pflanzaktion 2017

Mit Fledermaus ins Zwergenhaus – das Landgut-Team beim bundesweiten Vorlesetag

Am von LGKS

Kinder lieben Geschichten. So wie die von der kleinen Fledermaus Lucie. Von ihren Abenteuern lesen und erzählen Anna-Karina Kemper und Jakob Richter vom Landgut Kemper & Schlomski den aufmerksamen Kinder der Kita Zwergenhaus in Liebstadt am bundesweiten Vorlesetag.
Mehr als 173.000 engagierte Vorleser haben sich in diesem Jahr mit einem Buch in der Hand auf den Weg gemacht, um anderen eine Geschichte zu schenken. Ziel ist es, die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Mehr zum Vorlesetag im Zwergenhaus lesen Sie hier.
Bundesweiter Vorlesetag

Engagement im Zuge der Erarbeitung einer sächsischen BNE-Strategie

Am von LGKS

Im Fokus der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) steht die Vermittlung einer nachhaltigen Lebensweise gekoppelt mit einer globalen Sichtweise an alle Altersgruppen. Spätestens mit der UN-Dekade von 2004 bis 2014 ist die BNE in aller Munde. Mit dem Ende der Dekade wird jedoch weiter über die Implementierung der nachhaltigen Entwicklung im Bildungssektor diskutiert. Dazu wurde 2015 das Weltaktionsprogramm der UNESCO entwickelt, welches darauf abzielt, langfristig eine systemische Veränderung des Bildungssystems zu bewirken und BNE vom Projekt in die Struktur zu bringen. In diesem Zusammenhang möchte auch der Freistaat Sachsen eine Landesstrategie zur BNE entwickeln. In diesem wichtigen Prozess ist auch das Landgut involviert und trägt somit zum sächsischen Beitrag zur Umsetzung des nationalen Aktionsplans BNE bei.

Mit einem Workshop am 22. September 2017 wurde im Kultusministerium der erste Schritt zur Erarbeitung der Strategie begangen. An diesen Workshop schließt sich ein mehrstufiger Arbeitsprozess an, bei dem in Arbeitsgruppen zu den verschiedenen Bildungsbereichen ein Austausch mit den beteiligten Ministerien und staatlichen Bildungsinstitutionen stattfinden wird. Bärbel Kemper, Initiatorin der BNE-Projekte am LGKS, wird persönlich in verschiedenen Arbeitsgruppen aktiv sein.

Seit vielen Jahren engagiert sich das LGKS schon im Bereich einer nachhaltigen Umweltbildungsarbeit für alle Altersgruppen in der Region und darüber hinaus. Zentrale Themen sind unter anderem die Streuobstwiese als generationsübergreifendes Kulturgut und wertvoller Lebensraum, sowie bedrohte heimische Tierarten wie die Fledermaus und der Eremit. Für die Bildungsarbeit im Schulwald, bei der das praktische Erleben ökologischer Entstehungs- und Entwicklungsprozesse im Zentrum aller Projekte steht, wurde das Landgut Kemper & Schlomski 2015 für den Sächsischen Umweltpreis nominiert.
BNE-Strategie Sachsen