Auch auf der großen Kirsch-Streuobstwiese hat der Winter Einzug gehalten.

Die Streuobstwiesen am Landgut liegen unter einer Schneedecke.

Ein Rheinländer freut sich über den Schnee auf der Koppel.

Ein Rheinländer freut sich über den Schnee auf der Koppel.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Auch auf dem Landgut weihnachtet es sehr.

Auch auf dem Landgut weihnachtet es sehr.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Die Fjordpferde schauen in die winterliche Landschaft.

Aktuelles…

Exkursion Lebensraum Wasser - Frühling am Teich

Am von LGKS

Der April zeigt sich launenhaft aber die Natur lässt sich von den Wetterumschwüngen nicht beeindrucken. Im Frühjahr gibt es in und an den Naturschutzteichen viel zu entdecken. Die vierten Klassen der Benjamin-Geißler-Grundschule in Liebstadt haben ihr Wissen zur Tier- und Pflanzenwelt im Teich bei einer Exkursion vertieft. Den Artikel zur Veranstaltung lesen Sie hier.

Exkursion Lebensraum Wasser

 

Bäume für die Zukunft

Am von LGKS

Es ist ein wahrhaft schöner Anblick, den die Kirsch-Streuobstwiese am Landgut Kemper & Schlomski am Sonntagabend bietet: 30 neu gepflanzte Obstbäume bereichern den wertvollen alten Bestand blühender Kirschbäume zwischen Großröhrsdorf und Seitenhain.  Auf diese Weise kommt neues Leben in ein strukturreiches Biotop, das nicht nur den Freunden bewährter alter Obstsorten zugute kommt, sondern auch Rückzugsraum für zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten bietet.

Bis alle Jungbäume an ihrem Platz stehen, ist viel zu tun. Dank einer Vielzahl helfender Hände und eines ansprechenden Rahmenprogramms wird der Aktionstag ein voller Erfolg.

Den vollständigen Artikel zur Pflanzaktion finden Sie hier.
Aktionstag Streuobstwiese

 

Frühlingsspaziergang zu den Eiben

Am von LGKS

Der Tag des Baumes („Arbor day“), der jährlich am 25. April begangen wird, geht auf das Jahr 1872 und den Journalisten Julius Sterling Morton zurück. „Andere Festtage dienen der Erinnerung, der Tag des Baumes weist in die Zukunft!”, meinte Julius Sterling Morton.
Kein Baum verkörpert Vergangenheit und Zukunft wie die Gemeine Eibe (Taxus baccata), die 1994 zum Baum des Jahres gekört wurde. Unser Leben erscheint sehr flüchtig gegen das mancher Methusalem-Eiben, die mehr als 2000 Jahre überdauern.
Eine alte Eibe steht neben zahlreichen jüngeren Exemplaren im Müglitztalhang bei Schlottwitz, in einem der größten Eibenbestände Sachsens. Den faszinierenden Bäumen und der einzigartigen Vegetation des FFH-Gebiets Müglitztal und seinen tierischen Bewohnern widmet das Landgut im kommenden Monat eine geführte Wanderung. Während unseres Frühlingsspazierganges stellt Ihnen Forstwissenschaftlerin Kerstin Heyne die Eibe von der Nadel bis zur Wurzel vor und auch die Mythen, die sich um die Baumart ranken. Naturschutzexperte Karl-Heinz Rehn kennt die Vegetation vor Ort wie kein Zweiter und freut sich auf interessierte Gäste. Tolle Ausblicke gibt es inklusive.

Wann: 22. Mai 2016, 10 Uhr, Dauer ca. 2,5 h
Was: Auf ca. 3 km steigen wir auf und ab. Festes Schuhwerk ist von Nöten, Wanderstöcke sind hilfreich.
Wo: Wanderparkplatz Schlottwitz, gegenüber dem Sportplatz; Müglitztalstr. 27, 01768 Glashütte, OT Schlottwitz
Wer: Jeder ist willkommen. Um Voranmeldung wird gebeten unter 015223437275

Mythische Schlottwitzer Eiben

Streuobstwiesen - Aktionstag mit Baumpflanzung

Am von LGKS

Alle Interessierten lädt das LGKS in diesem Frühjahr und im Herbst zu Pflanzaktionen im Projekt „Allianz – Bäume für die Zukunft“ ein. In einer Auftaktveranstaltung werden wir gemeinsam 30 Obstbäume alter, bewährter Sorten anpflanzen. Unterstützt den Naturschutz in der Region, indem ihr mit uns ein wertvolles Streuobstbiotop verjüngt.
Initiiert von der Allianz Umweltstiftung sollen zukünftig weitere 60 Obstbäume den Lebensraum Streuobstwiese bereichern. Erweitert euer Wissen zur Baumpflanzung und Pflege, und findet Ideen für den Naturschutz im eigenen Garten.

Rahmenprogramm

• Vorführung: Pflanzschnitt / Obstbaumveredelung / Baumklettern

• Basteln für Kinder:Buttons selbst gestalten

• Verkostung und Verkauf: Spezialitätenbrennerei Prinz zur Lippe / Heide‘s Fruchtsäfte / regionale Imkereiprodukte

• Leckeres vom Grill, Kaffee und Kuchen

Wer? Willkommen ist Jedermann!
Wann? Sonntag, 24.04.2016 | 10:00 - 14:00 Uhr
Wo?
Landgut Kemper & Schlomski | Großröhrsdorfer Str. 3 | 01825 Liebstadt OT Großröhrsdorf

Aktionstag Baumpflanzung

Berufsorientierungstag an der Goethe-Oberschule in Pirna

Am von LGKS

Die Wahl des Ausbildungsplatzes ist die erste große Entscheidung für junge Schulabgänger und möchte wohl überlegt sein. Um den Jugendlichen verschiedene Berufsfelder näher zu bringen und sie bei ihrer Wahl zu unterstützen gibt es Berufsorientierungstage. Über 20 Unternehmen stellten sich am 6. April in der Goethe Oberschule in Pirna den Schülern der siebten bis neunten Klasse vor. In Vorträgen und persönlichen Gesprächen erfahren die zukünftigen Auszubildenden, welche Tätigkeiten ihr zukünftiger Beruf umfasst und welche Noten der Arbeitgeber für eine erfolgreiche Bewerbung erwartet.
Vielen jungen Menschen fällt die Entscheidung verständlicherweise nicht leicht. Schließlich sollte man den gewählten Beruf über Jahre hinweg mit Freude ausüben. Für Unentschlossene ist das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) eine ideale Möglichkeit nach der Schulzeit in das Berufsleben einzusteigen. Das Jahr in einem Unternehmen der Bereiche Land- und Forstwirtschaft sowie Umweltbildung hilft den Teilnehmern bei der Berufsorientierung. Wer sich im Anschluss für einen „grünen“ Beruf entscheidet, besitzt bereits viel Vorwissen. Die einjährige praktische Erfahrung und Einsatzbereitschaft ist besonders bei den zukünftigen Arbeitgebern gern gesehen.
Mitarbeiterin Kerstin Heyne informierte die Schüler und deren Eltern über das vielseitige FÖJ am Landgut. Die Teilnehmer bekommen Einblick in die Bereiche Landwirtschaft und Pferdehaltung, Forstwirtschaft, Streuobstanbau, Naturschutzprojekte und Umweltbildung und vertiefen ihr Wissen zum Umweltschutz. Im Moment läuft das Bewerbungsverfahren um die zwei freien Plätze am LGKS für das FÖJ-Jahr 2016/17. Mehr Informationen zum FÖJ am Landgut gibt es hier.

Das LGKS stellt sich vor zum Berufsorientierungstag in Pirna

Neuer Besucherrekord beim Osterfrühschoppen

Am von LGKS

Strahlender Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen lockten nicht nur den Osterhasen, sondern auch mehr Gäste denn je zur traditionellen Osterhasenspurensuche am Landgut Kemper & Schlomski.

Was unsere großen und kleinen Besucher dort erwartete, lesen Sie hier.
Osterhasenspurensuche 2016

Osterfrühschoppen am Landgut Kemper & Schlomski

Am von LGKS

Wir wünschen allen Liebstädtern ein wunderschönes Osterfest!

Am Ostermontag, den 28.03.2016, laden wir Euch herzlich zum traditionellen Osterfrühschoppen am Landgut Kemper & Schlomski ein.

Ab 10:00 Uhr wollen wir das Osterfest im gemütlichen Beisammensein feiern. Für alle jungen und jung gebliebenen Gäste gibt es spannende Spiele rund um den Naturschutz und das Wildtier des Jahres 2015: den Feldhasen. Auch der Osterhase hat ganz sicher wieder ein paar Überraschungen versteckt. Unsere Ponys warten auf alle kleinen Pferdefreunde zum Ponyreiten.

Wir freuen uns auf zahlreiche kleine und große Besucher!

Ostern am LGKS

Streuobstkids beim Liebstädter Schuljubiläum

Am von LGKS

Seit 40 Jahren gibt es sie nun schon, die Liebstädter Schule „Benjamin-Geißler“ im malerischen Seidewitztal. Ein Grund zum Feiern, nicht nur für Schüler und Lehrer! Mit dabei sind natürlich auch die „Streuobstkids“, die seit Schujahresbeginn am vom LGKS initiierten und betreuten Ganztagsangebot „Lebensraum Streuobstwiese“ teilnehmen.

Was unsere Gäste beim Schuljubiläum alles erwartete, lesen Sie hier.

Schuljubilaeum in Liebstadt

Besucht uns beim Grundschulfest in Liebstadt

Am von LGKS

In diesem Jahr feiert die Benjamin-Geißler-Grundschule in Liebstadt ihr 40jähriges Bestehen mit tollen Mitmach-Aktionen.
Das LGKS mit dem Bildungsangebot Lebensraum Streuobstwiese dabei. Macht mit beim Streuobst-Quiz, das im Rahmen unseres Ganztagsangebots entstanden ist. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Zusätzlich kann sich jeder große und kleine Besucher einen eigenen Ansteck-Button mit den Tieren der Streuobstwiese gestalten. Und wer dabei Hunger bekommt, probiert sich am besten durch die alten Apfelsorten, die zum Naschen bereit stehen. Kommt vorbei!

Wann? Freitag, 11.03.2016 | 14:00 - 17:30 Uhr
Wo? 
Benjamin-Geißler-Grundschule | Schulstraße 13 | 01825 Liebstadt

Deckblatt Streuobst Quiz

Besondere Auszeichnungen für Lavina LGKS und Lærke Halsnæs

Am von LGKS

Der Start ins Zuchtjahr 2016 gibt für das Landgut Kemper & Schlomski gleich doppelt Anlass zur Freude: Zwei unserer Fjordstuten wurden am vergangenen Wochenende für besondere Leistungen im Sinne der Förderung des Fortschritts der Fjordpferdezucht in Deutschland ausgezeichnet.

Baerbel und Anna-Karina KemperAuszeichnungen FjordpferdeDie 2008 geborene Fjordstute Lavina LGKS (v. VEH Valør Halsnæs a. d. VES Lalinga) erhielt das Prädikat „Staatsprämienstute“ des Hessischen Landwirtschaftsministeriums. Erfolge hat diese Stute schon einige vorzuweisen: 2011 war Lavina Teilnehmerin im Endring beim Zukunftspreis der IG Fjord in Bergisch Gladbach, 2012 wurde sie Siegerstute der 4 bis 5-jährigen Stuten auf der Elitestutenschau in Alsfeld-Eifa. Und auch im sportlichen Bereich kann Lavina punkten: Ihre Stutenleistungsprüfung legte sie 2013 auf dem Gestüt Rollehof in Erbach mit hervorragendem Endergebnis ab. Zudem ging sie aus dieser Prüfung als Siegerstute der Fjordpferde hervor. Lavina hat bislang zwei qualitätsvolle Fohlen zur Welt gebracht.

Unsere zehnjährige Fjordstute Lærke Halsnæs erhielt den bei Züchtern begehrten Eintrag im Elite-Stutbuch des Verbandes für Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V. Vergeben wird der Titel „Elitestute“ an Stuten, die aufgrund ihrer Herkunft, Qualität und Eigenleistung in Zucht und Sport eine Sonderstellung einnehmen und über ihre Nachkommen einen nachhaltig positiven Einfluss auf die Landespferdezucht ausüben. Lærke Halsnæs stammt aus einer überaus erfolgreichen dänischen Stutenfamilie. 2013 absolvierte sie ihre Stutenleistungsprüfung im hessischen Erbach mit sehr gutem Endergebnis. In ihrem bisherigen züchterischen Einsatz hat Lærke bereits fünf Fohlen zur Welt gebracht, alle kerngesund und von überdurchschnittlicher Qualität. Ihr umgängliches und liebenswertes Wesen gibt diese Stute an ihre Nachkommen weiter, welche sich ebenfalls schon erfolgreich zeigen: Lærkes 2013 geborener Sohn Valerio LGKS v. VEH Valør Halsnæs erhielt zweijährig den Titel „Prämienhengst“ und ging 2015 als Sieger der Hengstkörung für Ponys, Kleinpferde und Spezialrassen im Pferdezentrum Schloss Wickrath hervor. Im Mai diesen Jahres freuen wir uns auf Lærkes sechstes Fohlen von Verbandselitehengst Valør Halsnæs.