Auch auf der großen Kirsch-Streuobstwiese hat der Winter Einzug gehalten.

Die Streuobstwiesen am Landgut liegen unter einer Schneedecke.

Ein Rheinländer freut sich über den Schnee auf der Koppel.

Ein Rheinländer freut sich über den Schnee auf der Koppel.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Auch auf dem Landgut weihnachtet es sehr.

Auch auf dem Landgut weihnachtet es sehr.

Besonders die Pferde freuen sich über den Schnee.

Die Fjordpferde schauen in die winterliche Landschaft.

Aktuelles…

Im Kindergarten sind die Fledermäuse los!

Am von LGKS

Mit ihren glitzernden Fledermausmasken und wildem Gekreische huschen die Kinder im Riese Efeu durch die Gänge ihres Kindergartens. Sie haben gerade ganz viel über diese beeindruckenden Herrscher der Lüfte gehört und sind nun voll begeistert. Die vorgelesenen Abenteuer der kleinen Fledermaus Lucie haben sie auf das Thema eingestimmt um dann im Anschluss mit viel Elan bunte Fledermausmasken zu basteln und selbst ausgemalte Fledermaus-Buttons zu stanzen. Wir freuen uns über soviel Euphorie und kommen mit unserem mobilen Umweltbildungsangeboten gerne wieder!

 

Alle über Fledermäuse in der Kita Riese Efeu

Waldrallye der Altenberger Gymnasiasten "Vielfalt in unserem Müglitztal und in den Tropen"

Am von LGKS me

Was haben die Wälder des Müglitztals mit den tropischen Regenwäldern auf Madagaskar zu tun? Beide müssen geschützt werden! Viele einzigartige Tier- und Pflanzenarten, die sehr selten sind, leben hier wie dort. Bei einer abenteuerlichen Schnitzeljagd am Müglitztalhang bei Schlottwitz erfuhren die Schüler der AG Madagaskar („Glück Auf“–Gymnasium in Altenberg) mehr über die einheimische und die tropische Vielfalt. So folgten sie den Spuren von tropischen Flughunden und einheimischen Fledermausarten und entdeckten einheimische und fremdländische Nutzpflanzen. Anhand der Frage nach dem Schutz von Ökosystemen, beschäftigten sie sich mit den unterschiedlichen Ansätzen zu den nationalen Naturschutzstrategien auf Madagaskar und in der BRD. 

Rallyestation


 

3. Lange Nacht der Fledermaus

Am von LGKS

An einem neblig verträumten Nachmittag fanden sich Fledermausinteressierte aller Altersgruppen zusammen um mehr über die Fledermäuse unserer Heimat und ihren Schutz zu erfahren. Neben vielen Informationen wurden ausgiebig Fledermausmasken und -laternen gebastelt.

Mehr zur 3. Langen Nacht der Fledermaus gibt es hier...

Fledermausnacht

GTA "Wiese, Wald und Fledermaus" - Video zum Wettbewerb "3 Äpfel für Goldmarie"

Am von LGKS

Die Kinder des Ganztagsangebots „Wiese, Wald und Fledermaus“ der Grundschule Liebstadt hatten sich diesmal wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht: für die Teilnahme am alljährlich stattfindenden Kreativwettbewerb "3 Äpfel für Goldmarie" zum Thema Streuobstwiese wurde ein Videoclip aus einzelnen Fotos zusammengestellt, der auf originelle Weise den Jahresgang eines Kirschbaumes zeigt. Dabei durfte das Schnecken-Maskottchen natürlich nicht fehlen.

Der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V., als Initiator des Wettbewerbes, verschenkt unter den Teilnehmern junge Obstbäume alter Sorten. Die Kinder unseres GT-Angebotes pflanzen jedes Jahr die gewonnenen Obstbäumchen bei einer gemeinschaftlichen Pflanzaktion auf die Streuobstwiesen des LGKS und erfahren dabei viel über die alten Obstbaumsorten und ihre Pflege.

Viel Spaß beim Anschauen des Videos!

 

Besucherrekord beim Sommerfest im Botanischen Garten Dresden

Am von LGKS

Beim diesjährigen Sommerfest im Botanischen Garten Dresden ging es heiß her. Angelockt vom sonnigen Wetter übertrafen die Besucherzahlen alle Erwartungen. Das LGKS war natürlich wieder mit seinem Erlebnisstand "Tiere in Wald und Feld" dabei. 

Mehr zum Sommerfest gibt es hier...

LGKS Erlebnisstand beim Sommerfest

Wenn es dunkel wird - Exkursion in den Nachtwald am 21.07.2018

Am von LGKS

Viele Tiere nutzen den Schutz der Dunkelheit um sich scheinbar unsichtbar durch den nächtlichen Wald zu bewegen. Wir wollen es ihnen gleichtun und sind am nachtumhüllten Lederberg unterwegs. Die kleine Gruppe hat sich für eine geführte Exkursion in den Nachtwald zusammengefunden und es warten auf sie verschiedene Spiele und ein „dunkles“ Abenteuer.

Am Waldrand werden alle aufgefordert sich der Stille zu überlassen und für sich zu schauen, welche nächtlichen Geräusche sie umgeben. Mit gespitzten Ohren geht es anschließend in den Nachtwald, wo auf alle eine kleine Mutprobe wartet. Jeder, der sich traut, geht nun ein Stück allein durch die Dunkelheit. Alle bestätigen folgend ihre geschärften Sinne, besonders den erhöhten Gehörsinn. Dies lässt gut nachvollziehen, dass viele nachtaktive Tiere wie der Igel und der Dachs ihren Sehsinn vernachlässigen und sich eher auf Geruchs-, Tast- und Gehörsinn verlassen. Besonders die nachtaktiven Fledermäuse nutzen eine ganz eigene Methode, die unter Zuhilfenahme von Ultraschall-wellen ein zuverlässiges Bild ihrer nächtlichen Umwelt erzeugt.

Ausgerüstet mit Fledermausdetektoren um die kleinen, fliegenden Säugetiere hörbar zu machen, begegnen uns mehrere Zwergfledermäuse. Auf dem Heimweg hoppelt uns noch ein Feldhase über den Weg. Damit geht ein nächtliches Abenteuer zu Ende.

Nachtwanderung

GTA "Fjordpferd" - Reitabzeichenprüfung bestanden!

Am von LGKS

Unter einem kleinen Teil der Kinder des GTAs „Fjordpferd“ herrscht indes am letzten Tag besonders viel Aufregung. Schließlich wurde ihnen ihr erlerntes Wissen und Können abverlangt. Die Gruppe legte das kleine Reitabzeichen ab. Nach einem Prüfungsgespräch über die Putzgeräte ging es ans Säubern des Pferdes. Bevor dann jeder einzelne seine Reitkünste vorführen durfte, musste das Tier noch gezäumt und gesattelt werden. An der Longe konnten alle Teilnehmerinnen beweisen, was sie bei ihrem Trainer Marco Vogel gelernt haben. Auch diese Hürde wurde ohne Schwierigkeiten gemeistert und die ersten fünf Teilnehmer des Ganztagsangebots wurden mit dem Reitabzeichen belohnt. Herzlichen Glückwunsch!

Wir wünschen allen Schulkindern viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Weg und freuen uns viele Kinder im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.


Reitabzeichenprüfung am LGKS 2017/2018

Genialsozial am LGKS

Am von LGKS

Mit vielen kleinen Kräften können große Dinge bewirkt werden. Bei dem größten sächsischen Jugend-Aktionstag genialsozial "Deine Arbeit gegen Armut" tauschen Schüler und Schülerinnen für einen Tag die Schulbank gegen einen Job. Das erarbeitete Geld spenden sie für soziale Projekte vor der Haustür und weltweit. Das Landgut-Team wurde gleich dreifach unterstützt. Larissa, Saskia und Anja aus Königstein und Bautzen packten tatkräftig mit an. Das große Insektenhotel wurde fertig gestellt und die Beschilderung auf der Pferdekoppel erneuert.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer.

GTA "Wiese, Wald und Fledermaus" - Schuljahresabschluss

Am von LGKS

Für das GTA „Wiese, Wald und Fledermaus“ waren die Exkursionen an das Landgut immer ein Highlight. Gemeinsam wurden Bäume gepflanzt, Kuchen gebacken und der Wald untersucht. Ein weiterer Schwerpunkt beim diesjährigen GTA war die Erforschung der Fledermäuse. Dafür wurden Geschichten gehört und geschrieben, Rätsel gelöst sowie viele Spiele gebastelt und ausprobiert. Zahlreiche Eindrücke wurden filmisch festgehalten und heraus kam ein kurzer Film über die Zwergfledermaus. Dieser krönte den Abschluss des GTA-Jahrgangs, denn die Kinder haben den 3. Platz beim Wettbewerb „Erlebter Frühling“ von der NAJU belegt.

 


Zum Schuljahresabschluss war der Bau eines großen Insektenhotels geplant. Dafür wurde zunächst Material gesammelt, das anschließend unter fachkundiger Anleitung der FÖJlerin Lia Recker in unterschiedliche Bereiche einsortiert wurde. Das fertige Insektenhotel kann sich durchaus sehen lassen und wird einen wichtigen Naturschutzbeitrag am Landgut leisten. Abschließend gab es einen gemütlichen Grillabend mit den Eltern.

GTA 2017/2018 - Insektenhotelbau am LGKS

Ein neues Fohlen erblickt das Grün der Welt

Am von LGKS

Sattes, frisches Grün und jede Menge zu entdecken - Das erste Fohlen in diesem Jahr kam vor wenigen Tagen gesund und munter zur Welt.
Im Schutz ihrer Mutter Laerke (Vater: Valentino LGKS) fühlt sich die kleine Stute auf unseren grünen Weiden sehr wohl und genießt die wärmenden Sonnenstrahlen. Ganz gespannt, beobachten wir die ersten Entdeckungen ihrer neuen Welt und freuen uns darauf ihre Entwicklung begleiten zu dürfen.