Unsere Pferde werden liebevoll betreut und tiergerecht ausgebildet.

Unsere Pferde werden liebevoll betreut und tiergerecht ausgebildet.

Umweltbildung

Mit vielfältigen Naturschutzprojekten leisten wir einen wertvollen Beitrag der Kinder- und Jugendbildung in der Region.

Zu unseren Naturschutzflächen gehören Streuobstwiesen mit alten Obstsorten, Waldhabitate, Naturschutzteiche sowie artenreiches Grünland.

Zu unseren Naturschutzflächen gehören Streuobstwiesen mit alten Obstsorten, Waldhabitate, Naturschutzteiche sowie artenreiches Grünland.

Aktuelles…

Jahresrückblick

Am von LGKS

2013 war für das Landgut Kemper & Schlomski in vieler Hinsicht ein bewegtes Jahr. Im April erblickte unser erstes Fohlen das Licht der Welt. Dem kleinen Rheinländer Hengst DarkBeauty LGKS (v. DeNiro a.d. First Lady) folgten im Mai das Rheinländer Stutfohlen WeatherGirl LGKS (v. Wie Weltmeyer a.d. Agatha Christie LGKS) sowie zwei kerngesunde Fohlen von Elitestute Lalinga und Prämienstute Lærke Halsnæs von unserem Elitehengst Valør Halsnæs.

Besonders stolz sind wir auf die Erfolge unserer Pferde in den letzten Monaten. Der zweijährige Hengst Valentino II LGKS wurde auf der Hessischen Körung für Pony-, Kaltblut- und Spezialrassen als „Rassesieger Fjord“ ausgezeichnet. Seine Vollschwester, die fünfjährige Fjordstute Lavina LGKS verließ die Stutenleistungsprüfung in Erbach als Siegerstute. Die 7-jährige Stute Laerke Halsnaes beendete den Abschlusstest ebenfalls mit einem sehr guten Endergebnis. Beide erhalten demnächst den Titel „Staatsprämienstute“. Elitehengst Valør Halsnæs stellte zudem auf der FN-Bundeshengstschau der Fjordpferde auf der Equitana mit einem seiner Söhne (Züchterfamilie Eitenmüller) den Bundesreservesiegerhengst 2013.
Die Rheinländer Zuchtstuten Agatha Christie LGKS, Avantage LGKS und Avantage II LGKS wurden mit der Verbandsprämie des Zuchtverbandes Rheinisches Pferdestammbuch e.V. ausgezeichnet.

Rückblickend möchten wir uns vor allem ganz herzlich bei allen Mitarbeitern und Partnern für die gute Zusammenarbeit bedanken. Mehrere Praktikanten haben uns in diesem Jahr tatkräftig unterstützt. Zudem konnte das LGKS im September die erste Teilnehmerin am Freiwilligen Ökologische Jahr (FÖJ) begrüßen, die nun für zwölf Monate in unserem Team tätig sein wird.

Ein weiteres riesengroßes Dankeschön gilt allen Fachleuten aus Forst, Jagd und Naturschutz für ihr ehrenamtliches Engagement im Rahmen der Jugendbildungsarbeit und ihr Vertrauen in das Schulwaldprojekt des LGKS. Seit diesem Jahr wird unsere Arbeit im Schulwald von der Sächsischen Bildungsagentur als Neigungskurs anerkannt. Nach einem Aktionstag im Juli, startete zum Schuljahresbeginn 2013/14 in Kooperation mit der Oberschule „Johann Wolfgang von Goethe“ Pirna (OSGP) ein erster Neigungskurs. Besonders spannend für alle Schüler war die im November durchgeführte Exkursion zum Thema „Wild und Jagd“, die ein Highlight des Kurses darstellte.

Im kommenden Frühling freuen wir uns auf vier neue Fohlen und auf das Fest zum 10-jährigen Jubiläum des Landgut Kemper & Schlomski.

Wir wünschen unseren Geschäftspartnern und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2014

Schülerpraktikum am Landgut Kemper & Schlomski

Am von LGKS

In den ersten beiden Novemberwochen absolvierte die 14-jährige Schülerin Maria ein Praktikum am Landgut Kemper & Schlomski. Was sie dabei erlebt hat, fasst sie in ihrem Praktikumsbericht zusammen.

Marias Praktikumsbericht finden Sie hier.

Exkursion "Wild und Jagd"

Am von LGKS

Themenbezogene von Experten geführte Exkursionen sind ein wichtiger Bestandteil im Schulwaldprojekt des LGKS. Nach einer mehrmonatigen Planungsphase startete am 12.11.2013 die erste Exkursion „Wild und Jagd“ mit dreizehn Schülern und Schülerinnen des Neigungskurses „Schulwald“ der Goethe-Oberschule Pirna (OSGP). In Begleitung von zwei erfahrenen Jägern, Exkursionsleiter Richard Schwald und zweitem Betreuer Horst Unflath, lernten sie den Wald aus jagdlicher Sicht kennen.

An mehreren Stationen entlang des Försterwegs zwischen Schlottwitz und Großröhrsdorf hatten die Exkursionsteilnehmer die Möglichkeit, ihr Wissen zu den heimischen Tier- und Pflanzenarten, den Aufgaben des Jägers sowie Sinn und Nutzen der Jagd zu erweitern. Sie konnten selbst einen Blick durch Zielfernrohr, Fernglas und Spektiv werfen, und vor Ort erleben, wie die Arbeit von Jäger und Hund beim Auffinden einer Schweißfährte in der Praxis funktioniert.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Das Team

Lavina LGKS wird Siegerstute der Stutenleistungsprüfung

Am von LGKS

Vom 20. September bis zum 19. Oktober 2013 fanden in der Prüfstation Gestüt Rollehof im südhessischen Erbach / Odenwald die jährlichen Stutenleistungsprüfungen für Kleinpferde- und Reitponyrassen statt.
Im Anschluss an den Fremdreitertest absolvierten die drei- bis sechsjährigen Stuten am 19. Oktober ihren Abschlusstest in den Disziplinen Freispringen, Dressur (Grundgangarten) und Geländeparcours.
Zwei Fjordpferde vom Landgut Kemper & Schlomski nahmen an den Prüfungen teil. Die 7-jährige Stute Laerke Halsnaes beendete den Abschlusstest mit einem sehr guten Endergebnis von 7,33.
Die 5-jährige am LGKS gezogene Stute Lavina LGKS schnitt sogar noch besser ab und erhielt die Note 7,88. Sie überzeugte die Zuchtrichter durch Bewegungsstärke, Leistungsbereitschaft und Rittigkeit und wurde als Siegerstute der Fjordstuten dieses Jahrgangs ausgezeichnet.
Für beide Stuten werden in Kürze den Titel „Staatsprämienstute“ erhalten. Vorraussetzung dafür ist es, die Leistungsprüfung mit einer Gesamtnote von 7,0 oder besser abzulegen, sowie in drei Zuchtjahren mindestens zwei Fohlen eines anerkannten Hengstes auf die Welt zu bringen.
Laerke Halsnaes erfüllt bereits jetzt alle Bedingungen, Lavina LGKS ist im Moment tragend von Torben LGKS und erwartet ihr zweites Fohlen 2014.

Valentino II LGKS wird Rassesieger Fjord

Am von LGKS

Gut besucht und spannend bis zum Schluss verlief die diesjährige offene Hessische Körung für Pony-, Kaltblut- und Spezialrassen am 4./5. Oktober 2013 in Alsfeld.

Valentino II LGKS, der zweijährige Youngster unter den Fjordhengsten am LGKS, präsentierte sich von seiner besten Seite. Wie schon sein Vollbruder Valentino LGKS zwei Jahre zuvor, überzeugte er die Körkomission bei der Vorführung an der Hand, im Freilauf sowie im Freispringen und wurde nicht nur gekört, sondern sogar mit dem Titel „Rassesieger Fjord“ ausgezeichnet.

Unterricht vor der Schultür - Schulwälder anlegen, gestalten und im Schulalltag nutzen

Am von LGKS

Am 21.11.2013 findet in Grahls Weinstube eine Gemeinschaftsveranstaltung der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und dem Landgut Kemper & Schlomski statt.
 

Zentrales Thema ist das »Grüne Klassenzimmer« und die damit verbundenen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen Umweltbildnern, Förstern, Naturschützern und Lehrern. Sie lernen Methoden für eine erfolgreiche Unterrichtsgestaltung im Schulwald kennen und können Kontakte zu erfolgreichen Partnern für das Projekt Schulwald knüpfen. Themen wie biologische Vielfalt, Klimaschutz, Ökosystem bzw. Lebensraum Wald oder gesellschaftliche Funktionen des Waldes können im Schulwald nachhaltig, angepasst an den Lehrplan und fächerübergreifend behandelt werden. Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung für ihren Wald und bauen über Jahre eine feste Beziehung zu diesem auf.

Recht herzlich eingeladen sind Lehrer(innen), Eltern, Umweltbildner und Naturschutzhelfer sowie alle anderen am Projekt Schulwald interessierten Menschen. Das Teilnahmeentgelt beträgt pro Person 10,00 €, darin sind Tagungsgebühren, Getränke sowie ein Mittagsimbiss enthalten. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Anmeldeschluss ist der 08.11.2013. Danach ist eine Anmeldung nur noch bei freien Plätzen möglich. Achtung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm, zu Ort und Anmeldung finden Sie hier.

Nähere Informationen zum Schulwald finden Sie hier.

Aktionstag im Schulwald im Juli 2013

Am von LGKS

Im Rahmen eines sozialen Tages fand am 9. Juli 2013 im Schulwald des Landgut Kemper & Schlomski (LGKS) ein Aktionstag statt. 21 Schüler der 9. Klasse der Mittelschule „Johann Wolfgang von Goethe“ Pirna (MSGP) nahmen das Angebot wahr.
Im „Grünen Klassenzimmer“ wurden sie zunächst theoretisch in das Projekt Schulwald eingeführt. Das Wissen um die Hintergründe ökologischer Abläufe im Forst allgemein und in den einzelnen Quartieren des Schulwaldes im Besonderen bildeten die Voraussetzung für die Festlegung der dem aktuellen Entwicklungsstand entsprechenden notwendigen Arbeitsschritte. Im Anschluss wurden Teams gebildet, die an verschiedenen Stationen die zuvor besprochenen Forstarbeiten praktisch umsetzen konnten. Dazu zählten Kulturpflege, Waldschutz und das Anlegen eines Beobachtungs- und Erforschungsbiotops.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Aktionstag im Schulwald - Juli 2013

Fjordpferde hautnah

Am von LGKS

Am 29.06.2013 fanden sich zahlreiche Freunde des Fjordpferdes aus Sachsen und Thüringen, sowie viele neugierige Besucher aus dem Umland am Landgut Kemper und Schlomski (LGKS) ein. Unter dem Motto „Fjordpferde hautnah“ präsentierte die Regionalgruppe Sachsen der Interessengemeinschaft Fjordpferd e.V (IGF) in einem ansprechenden Programm zahlreiche Facetten dieser faszinierenden Rasse.

Im Rahmen des Lehrgangs „Das magische Dreieck“ für Züchter und Einsteiger zur gelungenen Präsentation der Pferde auf Zuchtschauen wurde das traditionelle Frisieren der rassetypischen Stehmähne vorgeführt. Am Nachmittag hatten Zuschauer und junge Teilnehmer hatten viel Spaß beim Kinder- und Jugendkurs von Lisa Helbig (Jugendbeauftragte der Regionalgruppe Sachsen).

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Fjordpferde hautnah

Einladung zur IGF-Veranstaltung am 29. Juni 2013

Am von LGKS

IGF-Veranstaltung: Das magische Dreieck - Ein Kurs für Züchter und Einsteiger


Ein kleiner Kurs für Züchter und Einsteiger auf dem Vorführdreieck findet am Samstag, den 29. Juni 2013 um 13.00 Uhr in Liebstadt auf dem Landgut Kemper & Schlomski (LGKS) statt.

IGF-Zuchtrichterin Sabine Linzer führt durch den Kurs und freut sich auf gut gelaunte Leute und angeregte Diskussionen.

Eckdaten

Die Anreise ist ab 11.00 Uhr möglich. Gästezimmer stehen in begrenzter Anzahl im Ort zur Verfügung.

Eine Übernachtung im Heu wird ebenfalls angeboten. Bitte geben Sie Ihren Bedarf bei der Anmeldung an.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt. 

Um Anmeldung bis zum 20.06.2013 wird gebeten.

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.

 

Besucher sind herzlich willkommen!

Es erwarten Sie viele interessante Informationen zum Thema Fjordpferd. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Die kleinen Besucher können sich beim Ponyreiten verausgaben.

Einen kurzen Überblick zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Remember Rubinstein sucht neue Aufgabe

Am von LGKS

Diese wunderschöne Rappstute ist die erste Tochter unserer Stammstute Dominique H. Am LGKS wurde sie in den letzten Jahren erfolgreich als Zuchtstute eingesetzt. Nun möchten wir sie gern in allerbeste Hände abgeben. Ihr zukünftiger Besitzer sollte ihre guten Anlagen weiter fördern und ihr neue Aufgaben und Herausforderungen bieten.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Remember Rubinstein sucht neue Aufgabe