Auszeichnung zum Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

„Unser Bienenwald Sachsens“ ist jetzt offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Diesen Titel dürfen nur besonders herausragende Projekte mit Modellcharakter und direktem Bezug zur biologischen Vielfalt tragen. Bienenwald und Erhalt der biologischen Vielfalt – das könnte nicht besser zusammenpassen! Projektinitiatorin Bärbel Kemper und ihr Team vom Landgut Kemper & Schlomski erhielten für ihr Engagement die begehrte Auszeichnung.

 

„Unser Bienenwald Sachsens“ ist Monatsprojekt Mai 2020!

„Unser Bienenwald Sachsens“ ist Monatsprojekt!

Ein spannender Votingmonat liegt hinter uns und wir haben es geschafft – wir sind Monatsprojekt Mai 2020 der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Wir sagen DANKE: Mit unglaublichen 1.007 Votes habt Ihr den Bienen Eure Stimme gegeben!

Schwärmt mit uns – ein Bienenwald auch bei Euch: Das Netzwerk BienenwaldSchwärmer steht mit Rat und Tat zur Seite!

Die Auszeichnung im Sächsischen Landtag

Die Bienenkinder im Gespräch mit dem Sächsischen Landtagspräsident.Der Sächsische Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler nahm sich Zeit, um offiziell die Auszeichnungsurkunde sowie den „Vielfaltsbaum“ zu überreichen. Bärbel Kemper, Schirmherrin des zukunftsweisenden Modellvorhabens „Unser Bienenwald Sachsens“, nahm im Sächsischen Landtag die Auszeichnung zum Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt entgegen. Auch die fleißigen Bienenkinder, die bereits bei der Pflanzung und verschiedenen Pflegeeinsätzen im Bienenwald mit unterstützten, waren begeistert von der Auszeichnungsveranstaltung.

Der Sächsiche Landtagspräsident Dr. Rößler begrüßte Projektinitiatorin Bärbel Kemper und ihre Bienenkinder.


Nach einem warmen Kakao ging es an den Erfahrungsaustausch, denn auch unser Landtagspräsident interessiert sich sehr für das Thema Bienenwald. Er hat selbst einige Bienenstöcke auf dem Gelände des Sächsischen Landtages und auf dem Gebiet der Wildbienen kennt er sich gut aus. Besonders die Einzigartigkeit und die große Strahlkraft des Projektes hob er hervor. Anerkennung bekamen wir für das große Engagement, das Vorantreiben der regionalen (Jugend-)Umweltbildung und für das Entwickeln eines Konzeptes, das gerade vor dem Hintergrund des Waldsterbens 2.0 bundesweit adaptierbar ist.

Das Projekt „Unser Bienenwald Sachsens“ hilft den Wildbienen, schützt die biologische Vielfalt und zeigt das Umwelt-Engagement von jungen Menschen. Im Landgut Kemper & Schlomski wird gehandelt: Für die Bienen und gegen das Insektensterben.

Dr. Matthias Rößler, Sächsischer Landtagspräsident

Waldsterben 2.0 – Wir haben eine Antwort!

Nachdem der Borkenkäfer in den vergangenen Jahren bundesweit massive Schäden im Wald hinterließ, ist jetzt Handeln gefragt. Viele Waldbesitzer stehen vor der großen Herausforderung, die riesigen Löcher in ihren Wäldern wieder mit Leben zu füllen und das Ökosystem „Wald“ zu stabilisieren. Mit unserem Konzept der insektenfreundlichen Aufforstung geben wir eine Antwort auf das Waldsterben 2.0 und hoffen, es bundesweit ausrollen zu können – für den Wald, die Biodiversität und gegen das voranschreitende Artensterben. Auch auf Nicht-Waldflächen oder in Form einer Heckenstruktur ist das Konzept der insektenfreundlichen Aufforstung nach sächsischem Vorbild zu realisieren.

Unsere Zukunft

Unser Leuchtturmprojekt Bienenwald setzt ein deutliches Zeichen für den Erhalt der Biodiversität und somit unser aller Zukunft. Die Sicherung der Lebensgrundlagen für künftige Generationen sollte uns allen am Herzen liegen.

Mit unserem Leuchtturmprojekt schreiten wir stetig voran …Mit unserem Vorhaben schreiten wir stetig voran. Neue Pflanzabschnitte ergänzen bereits das Areal der insektenfreundlichen Aufforstung. In weiteren Pflanz- und Pflegeeinsätzen wird der Bienenwald gemeinsam mit regionalen Partnerschulen weiterentwickelt. Die Vernetzung mit anderen wertvollen Naturschutz-Biotopen lässt einen komplexen Biotopverbund wachsen, der besonders wichtig für die Ausbreitung der Wildbienen sowie anderer Arten ist. Komplexe Nahrungsnetze werden gesichert und erweitert, das Ökosystem somit stabilisiert. Aber es geht uns nicht nur um „Unseren Bienenwald Sachsens“ …

Bienenwald in Liebstadts OT Großröhrsdorf – Ein Erfolgsmodell 
Im Frühjahr 2019 wurde Sachsens erster Bienenwald in Liebstadts Fluren eingerichtet. Bis heute wurde dieses Projekt ständig weiterentwickelt und wirkt auch überregional. Ende Februar 2020 wurde das Projekt „Unser Bienenwald Sachsens“ als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt von Sachsens Landtagspräsident Matthias Rößler ausgezeichnet. Dem Landgut Kemper & Schlomski als Initiator dieses Umweltprojektes spreche auch ich meinen herzlichen Dank aus. 

Hans-Peter Retzler, Bürgermeister Liebstadt

Das Netzwerk BienenwaldSchwärmer – Gemeinsam stark!

BienenwaldSchwärmer – Gemeinsam stark!

Damit unser Bienenwald nicht der einzige in Sachsen bleibt und unser Konzept auch in anderen Bundesländern umgesetzt wird, haben wir das Netzwerk BienenwaldSchwärmer ins Leben gerufen. Es bietet eine Anlaufstelle für Interessierte und engagierte Waldbesitzer. Wir stehen gern als Ansprechpartner zur Seite und leisten Hilfestellungen beim eigenen Bienenwald-Projekt. Besonders wichtig ist uns auch der Erfahrungsaustausch mit anderen „Bienen-Rettern“. 

Das Netzwerk trägt erste Früchte. So erreichen uns regelmäßig Anfragen und das Konzept der insektenfreundlichen Aufforstung nach sächsischem Vorbild wird bereits auf Standorten außerhalb Sachsens adaptiert und das über alle Wald-Eigentumsarten hinweg.

Der Hintergrund

Das Logo "Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2020"UN-Dekade Biologische Vielfalt

Die Jahre 2011 bis 2020 wurden von den Vereinten Nationen zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt erklärt. Grund dafür ist die weltweit schwindende Biodiversität.

Die Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren und aktiv gegen das massive Artensterben vorzugehen steht im Fokus der UN-Dekade. Vorbildlich, wie wir finden und ein guter Grund selbst aktiv zu werden!

 

Projektwettbewerb
Das Schwerpunktthema 2019/2020: Insekten schützen – gemeinsam für die Vielfalt der Natur!

Jeden Monat zeichnet eine Fachjury bundesweit Projekte aus, die sich vorbildlich für die Nutzung, Erhaltung oder Vermittlung der biologischen Vielfalt einsetzen. Besonders die Zukunftsfähigkeit und Strahlkraft der einzelnen Modellvorhaben fließt in die Auswahl der auszeichnungswürdigen Projekte ein. Das Schwerpunktthema 2019/2020 lautet: Insekten schützen – gemeinsam für die Vielfalt der Natur. Dabei stehen Lebensräume für Insekten, die Kommunikation und Bildung zu Insekten sowie der Erhalt der Insekten im Fokus.

 

Hier geht es zur Projektseite von „Unser Bienenwald Sachsens“!

Flotte Antworten parat? – Teste dein Wissen im Bienenwaldquiz!

Bienenwald

Bienen sind faszinierend, bedroht und für uns überlebenswichtig. Was wisst ihr über diese fleißigen Insekten und was hat es mit „Unserem Bienenwald Sachsens“ auf sich? Auf zum Bienenwald-Quiz!

Lust auf mehr spannende Fragen?

Besuche Natür – Unser Lernportal mit vielen weiteren Quiz-Themen rund um unsere Tierwelt, die Natur und den Umweltschutz …

Hier geht es zum Lernportal!