Immer wieder fielen am Ostermontag dicke Flocken. Der Begeisterung der Besucher tat das keinen Abbruch.

Die Fjordpferdstuten Laerke, Lissla und Lalinga stellten ihr freundliches Wesen beim Kinderreiten unter Beweis.

Forstwissenschaftlerin Kerstin Heyne gibt Unterstützung beim Blätter-Quiz

Sicherheit geht vor. Die kleinen Pferdenfreunde reiten mit Kappe.

Wie ein Ei dem anderen? FÖJlerin Anna, rechts im Bild, mit ihrer Zwillingsschwester Gesine

Abschlussfoto mit dem LGKS Team und den Fjordstuten

Verschneites Osterfest 2015

Bärbel Kemper mit Tochter Anna-Karina, Assistentin des Osterhasen

Auf den Spuren des Osterhasen am LGKS

„April, April – der weiß nicht was er will!“ So wechselten auch am Ostermontag sonnige Abschnitte mit Schneewolken, die das Landgut Kemper & Schlomski in eine weiße Decke hüllten. Das konnte die über 50 Gäste nicht schrecken, die sich zur Osterhasenspurensuche am Landgut einfanden. Das Verstecken und Suchen von Ostereiern und Süßigkeiten ist eine schöne Tradition, die das LGKS für interessierte Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung alljährlich neu aufleben lässt. Mit einer Schatzkarte ausgestattet, suchen die Kinder mit ihren Familien entlang der Pferdekoppeln nach den Nestern, die der Osterhase versteckt hat. Aus den Nestern wird eine Osterüberraschung entnommen, sodass jeder mit einem vollen Körbchen zurückkehrt.

Sofie führt Laerke beim PonyreitenDer anschließende Frühschoppen ist eine gute Gelegenheit um sich mit alten Freunden und neuen Bekannten auszutauschen. Unsere FÖJlerinnen Anna und Sophie freuten sich, ihren Familien den Hof und seine Bewohner vorstellen zu können. Damit unsere Gäste nicht frieren mussten, gab es im beheizten Mannschaftszelt warme Getränke und Spiele zum Thema Wald. Während die Kleinen beim Tiergewichte-Raten über den dicken Dachs staunten, nutzten die Erwachsenen die Gelegenheit und frischten mit dem Blätterquiz ihre Kenntnisse über die heimischen Gehölze auf. Die verschiedenen Baumarten sind auch bei einem Spaziergang zum Silvoretum im Wald des LGKS zu erleben, wenn die Natur in den nächsten Wochen ergrünt.

Eine Hauptattraktion für die kleinen Pferdenarren war das Ponyreiten auf unseren Fjordpferden. Trotz Schnee und Kälte riss die Schlange vor dem Reitplatz nicht ab. Die gutmütigen Pferde fanden auch bei den Erwachsenen viel Zuspruch und so lies es sich der ein oder andere nicht nehmen, eine Runde auf den Rücken der Zuchtstuten zu drehen. Bärbel Kemper konnte an diesem Tag viele Fragen zu der alten Hauspferderasse beantworten, die sich in den letzten Jahren als Familien- und Sportpferd zunehmender Beliebtheit erfreut.

Wir danken der Jugendfeuerwehr Großröhrsdorf- Biensdorf und Jugendwart Michael Kirschleder, die uns mit Zelt und Glühwein halfen dem Wetter zu trotzen. Mit Freude übergeben wir der Jugendfeuerwehr die an diesem Tag zusammen gekommene Getränkespende.
Das Team des LGKS blickt auf einen schönen Ausklang zum Osterfest 2015 zurück und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.