Wie immer gehen auch die Vierbeiner nicht leer aus. Vor allem unsere Fjordstuten Lalinga und Lærke Halsnæs haben sich ihre Ostermöhrchen redlich verdient.

Im Zelt der Freiwilligen Feuerwehr gibt es für die Kinder viele Basteleien und Spiele rund um Naturschutz und Ostern zu entdecken.

Während die Kinder reiten und basteln, bleibt für die Erwachsenen Zeit, sich bei Kaffee und Kuchen zu unterhalten.

So viel Trubel gibt es an den Landgut-Weiden selten. Die Pferde genießen die zusätzlichen Aufmerksamkeiten und Streicheleinheiten der Gäste.

Nicht nur Süßigkeiten und Ostereier gibt es in diesem Jahr zu finden, sondern auch gesunde und leckere Äpfel!

Entlang der Pferdeweiden und rund um den Naturschutzteich sind sie versteckt: die Osternester!

Auch Betriebsinhaber Thomas Schlomski lässt es sich nicht nehmen, als Pferdeführer mit Elitestute Lalinga beim Osterreiten aktiv zu sein.

Das bei den Kindern der Region beliebte Osterreiten auf den Fjordpferden am LGKS hat inzwischen Tradition.

Neuer Besucherrekord beim Osterfrühschoppen

Nicht nur der Osterhase, auch der Frühling hat am Ostermontag offenbar seinen Weg zum LGKS gefunden: Strahlender Sonnenschein und angenehm milde Temperaturen erwarten unsere Gäste zur traditionellen Osterhasenspurensuche.

Thomas Schlomski beim OsterfruehschoppenKaum sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, der Kaffee gekocht und die Fjordpferde geputzt, kommen auch schon die ersten Besucher. Für die liebevoll verzierten Kuchen im Zelt der Freiwilligen Feuerwehr Großröhrsdorf-Biensdorf haben die jungen Gäste zunächst kein Auge, denn wie jedes Jahr hat der Osterhase am Weg entlang der Pferdeweiden und rund um den Naturschutzteich jede Menge Überraschungen versteckt. Nicht nur Schokohasen und Ostereier, sondern auch viele leckere Äpfel gibt es diesmal zu entdecken. Nebenbei bekommen die neugierig am Zaun versammelten Landgut-Pferde von den Kindern ausgiebige Streicheleinheiten.

Nach der aufregenden Suche und Freude über die gefundenen Schätze, kehrt Gemütlichkeit ein. Viele Besucher sind schon in den vergangenen Jahren beim Osterfrühschoppen vor Ort gewesen, aber es sind auch zahlreiche neue Gesichter unter den Anwesenden. Während die erwachsenen Gäste bei Kaffee und Kuchen den Sonnenschein genießen, neue Bekanntschaften schließen oder Neuigkeiten austauschen, tummeln sich die jüngeren auf dem Reitplatz und am Basteltisch. Neben verschiedenen Spielen rund um Naturschutz und Osterfest gibt es dort außerdem ein kniffliges Streuobstquiz, welches im Rahmen der GTA „Lebensraum Streuobstwiese“ entwickelt wurde. Und sollte doch mal eine Frage zu schwierig sein: Forstwissenschaftlerin Kerstin Heyne steht allen Quizteilnehmern, Bastlern und anderweitig interessierten Gästen mit Rat und Tat zur Seite.
Gesucht und gefunden

Unsere Elitestuten Lærke Halsnæs und Lalinga tragen währenddessen ihre kleinen Reiter aufmerksam und geduldig Runde um Runde auf dem Zirkel. Staunend begutachten die Kinder Lærkes runden Bauch, denn sie erwartet im Mai ihr sechstes Fohlen. Bewegung tut gut, vor allem in der Schwangerschaft, und davon bekommen die beiden Fjordstuten reichlich, denn so viele Besucher wie in diesem Jahr sind am Ostermontag noch nie am LGKS gewesen. Dies tut der entspannten Atmosphäre allerdings keineswegs Abbruch: Der sonnige Vormittag mit vielen guten Gesprächen, fröhlichen Kindern und freundlichen Pferden ist für die Gäste ebenso wie für das Landgut-Team ein schöner Abschluss der Osterfeiertage.  

Und zu guter Letzt: Was wäre ein Fest ohne viele fleißige Hände? Wir möchten uns daher herzlich bei allen Helfern, Ponyführern, Kuchenbäckern und natürlich auch bei den Mitgliedern der  Freiwilligen Feuerwehr Großröhrsdorf-Biensdorf bedanken, die zum Gelingen dieses wunderbaren Tages beigetragen haben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!